Käsekuchen, Torten

Karotten Käsekuchen

Dieses Ostern bekomme ich nach 2 Jahren leben in Deutschland besuch von meinen Eltern. Ich bin so aufgeregt 🙂 Ich will die überaschen und was spezieles machen, daher habe ich dieses Käsekuchen mit Karotten gebacken. Eine perfekte Frühling Kombi – Karotten und Käse. 

Am Anfang war ich skeptisch aber nachdem ich es probiert habe war ich total verliebt, und meine Kollegen auch! 

Ich wunsche euch alle schöne Osterferien und Frohe Ostern! 

Und wenn ihr das Rezept ausprobeit habt, teilt es mit mir auf der Facebook seite oder auf Instagram unter @kuchenundcake 🙂 

Karotten Käsekuchen
Write a review
Print
Käsekuchen
  1. 450 g Philadelphia Käse
  2. 110 g Zucker
  3. 2 Eier Größe L
  4. 1 Löffel Mehl
  5. 1 Teelöffel Vanille Extrakt
  6. 120 g saure Sahne
Karotten Füllung
  1. 180 ml Öl
  2. 160 g braunen Zucker
  3. 2 Eier
  4. priese Salz
  5. 175 g Mehl
  6. halbes Teelöffel Backpulver
  7. Zimt nach Wunsch
  8. 200 g geriebenen Karotten
Saure Sahne Schicht
  1. 200 g saure Sahne
  2. Puderzucker nach Wunsch
  3. geriebene Schale von einer halben Zitrone
Anleitung
  1. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. Käse, Zucker, Mehl und Eier in einer Küchenmaschine verrühren.
  3. Saure Sahne und Vanille dazugeben und nur eine bisschen mischen damit sich alle inkorporiert. Auf die Seite stellen.
  4. Für die Karotten Füllung Zucker und Öl mischen. Eier dazugeben und mit der Küchenmaschine so lange verrühren bis es verbunden ist. Ungefähr 6-8 Minuten.
  5. Mehl, Backpulver und Gewürze dazugeben, und mit der Küchenmaschine veruren. .
  6. Karotten dazu geben und mit der Silikon Spachtel verrühren.
  7. Einen runde Backform 20cm Durchmesser mir Backpapier auslegen und 1/3 von der Karotten Masse eingießen. Auf das 4-5 Löffel der Käsekuchen Masse geben, und nicht rühren.
  8. Dann den Rest der Karottenmasse darauf geben, und dann die Käsekuchen Masse.
  9. Backen für 30 Minuten, und dann ein bisschen Alu-Folie auf die obere Seite von der Backform geben und noch 30-35 Minuten backen.
  10. Es ist fertig wenn es in der Mitte noch ein bisschen flüssig ist.
  11. Auf Raumtemperatur komplett abkühlen lassen, und dann Minimum 2 Stunden in Kühlschrank kühlen, aber am besten durch die Nacht.
  12. Saure Sahne mit Puderzucken nach Wunsch und Zitronenschale mischen und über den gekühlten Käsekuchen verschmieren.
  13. Mit Ostereiern dekorieren und gleich servieren.
http://kuchenundcake.de/

Write a comment